Radeln, Radtouren, Radreisen, Radfahren

Aktivität und Bewegung, Natur und Kultur erleben, mit Gleichgesinnten unterwegs sein, das macht Freude und begeistert. Besonderen Wert lege ich auf einen richtigen Bewegungsablauf, die Fahrtechnik, sowie die Sicherheit aller Teilnehmer.
Mehr erleben beim Radfahren heißt für mich möglichst weit weg vom Autoverkehr: auf kleinen Straßen, häufig auf Wegen, möglichst nahe an der Natur. Die am Weg liegenden Besonderheiten eines Landes und die kulinarischen Leckerbissen will ich natürlich nicht auslassen.
Den eigenen Rhythmus finden, auf das Körpergefühl hören, nicht der Wettkampf, sondern das gemeinsame Erleben stehen im Vordergrund.

die weinhügel des collio

herbstliche genussrad im friaul

Was soll man am Collio mehr bewundern, ist es die Qualität der Weine oder der unermüdliche Fleiß der Menschen, die diese Landschaft geschaffen haben?

Trotz des vielen Leids, das die Geschichte dem Landstrich gebracht hat, haben die Bewohner ihren Stolz, die bäuerliche Geduld und vor allem ihre beständige Heiterkeit bewahren können.
Das Gebiet des Collio ist aus einer Symbiose der Kultur der Römer, Germanen und Slawen hervorgegangen. Die Grenze zu Slowenien wurde willkürlich gezogen und trennt ein jahrhundertelang zusammengehöriges Gebiet. Auch die Einflüsse der Habsburger sind überall zu spüren.
Die endlose Zahl der Rebstöcke, die weich geschwungenen Hügel und hinter jeder Straßenbiegung eine neue landschaftliche Szenerie prägen das Collio. Bilder von großer Harmonie und friedlicher Ausstrahlung, ein Genuss für das Auge und viel mehr.

 

29. Sep. - 02. Oktober 2021

in Zusammenarbeit mit

KVW Reisen - Bozen

Diese Tour ist speziell für E-Bikes geeignet

Sportliche und gut trainierte Radfahrer/innen können auch mit Muskel-Bikes mitfahren.



elsässische weinstraße

und Europastadt Strassburg

 Bei dieser Radtour erleben wir das traditionelle romantische Elsass, aber auch  die versteckten Schönheiten der Region zwischen Rhein und Vogesen. Die vielen Radwege machen das Elsass zu einem besonders reizvolles Gebiet für alle Liebhaber des Fahrrades. Viele Wege und kleine Straßen sind gesäumt von Fachwerkhäusern, und idyllischen Dörfern. Die bewaldeten Hügel, die Reblandschaften und die Ebene des Rheintals vermitteln äußerst vielfältige landschaftliche Eindrücke.

 

Der deutsch-französische Landstrich hat eine spannende Mischung der beiden Kulturen hervorgebracht, deutsche Tradition begegnet dem französischen „Art de vivre“. Das Land hat sich ganz dem Genuss verschrieben, die Begegnung der Kulturen hat eine weithin bekannt Küche hervorgebracht, die lokalen Weine gehören natürlich auch dazu.

13. - 19. Juni 2021

in Zusammenarbeit mit

KVW Reisen - Bozen

Termin abgelaufen !
Die Reise musste wegen der Reisebeschränkungen abgesagt werden.

Wir werden ie Reise voraussichtlich im kommenden Jahr wieder anbieten.