Wandern, Bergwandern, Trekking, Wanderreisen

Die Sonne lacht vom azurblauen Himmel. Ein Frühlingsmorgen auf der Insel. Der kleine Bus schlängelt sich die Bergstrasse hinauf. Dann hält er an, jetzt geht's los! Wir durchwandern farbenfrohe Hänge voll von weißen Zistrosen und gelbem Ginster, rotem Mohn und blauen Hyazinthen.

Tief unter uns glitzert das grünblaue Meer. Schmale Bergpfade und Feldwege führen in ein kleines Bergdorf. Günther hat in der Trattoria da Gino ein zünftiges und typisches Mittagessen bestellt. Vom Panorama der Berge umringt zergeht das Essen auf der Zunge.

valle maira

natur und ursprünglichkeit

Versteckt im südlichen Piemont liegt das Valle Maira. Im letzten Jahrhundert sind nahezu alle Bewohner des Tales weggezogen. Verschont von der Entwicklung moderner Zeiten ist hier noch Vieles so wie es immer war. Dies entdecken zunehmend Wander- und Bergbegeisterte und so langsam ist das Tal mit seinen reichen Natur- und Kulturschätzen als Besonderheit immer bekannter geworden.
Zwischen nahezu verlassenen Bergdörfern und Almen kann man hier noch den Luxus der Einsamkeit erleben, inmitten einer atemberaubenden Berglandschaft. 

Di. 09. - So. 14. Juli 2019

in Zusammenarbeit mit

KVW Reisen - Bozen

Termin abgelaufen !

 



val sesia

wandern auf den spuren der walser

„Das iar siged woulchemmi im Land za Fiasse z’Gourners Gletscher“, willkommen im Land der Walser. In den abgeschiedenen Seitentälern des Valsesia im Norden Piemonts haben sich Reste der deutschen Sprache bis heute erhalten. Die moderne Zivilisation scheint hier Welten entfernt, viele Dörfer sind nur zu Fuß erreichbar. Der Parco Naturale Alto Valsesia, der höchste Naturpark Europas hat dieses einzigartige Kultur- und Naturerbe unter Schutz gestellt.
Steingedeckte Häuser, enge Ortsdurchfahrten, steile Bergflanken an die sich die Ortschaften schmiegen, bis in höchste Lagen ist das Land besiedelt. Almdörfer zeugen von der einzigartigen Kultur der Walser, die diese Berge vor Jahrhunderten in Schwerstarbeit erschlossen und bewohnbar machten. Hübsche Wandmalereien zieren die kleinen Kirchen und Kapellen des Tales. Im Hintergrund thront das gewaltige Gletschermassiv des Monte Rosa, ein gewaltiger Anblick für jeden Bergsteiger und Naturliebhaber.

Mi. 24. - So. 28. Juli 2019

in Zusammenarbeit mit

KVW Reisen - Bozen

Termin abgelaufen !

 



lanzarote

bizarre vulkanlandschaften, wilde atlantikküste und weiße dörfer

Lanzarote ist sicherlich die eigenwilligste der kanarischen Inseln. Unzählige Vulkane bilden eine bizarre und faszinierende Landschaft. Auf dieser Insel kann man das Zusammenspiel der vier Elemente besonders intensiv erleben.
Pechschwarze Lavafelder, ein schäumender Atlantik, atemberaubende Panoramen und die typisch weißen kanarischen Dörfer, in denen der Künster Cèsar Manrique seine Spuren hinterlassen hat, bilden eine wunderbare Kulisse für unsere Wanderungen und Erkundungen. Im wunderschönen Hotel in Puerto Calero lassen wir unsere Tage dann gemütlich ausklingen.

  • Unglaubliche Landschaftsszenerie
  • Überwältigende Vulkanwelt
  • Begegnung mit der Urkraft der Erde
  • UNESCO Biosphärenreservat

      Di. 02.04. - Di. 09.04.2019

       in Zusammenarbeit mit

       KVW Reisen - Bozen

     Termin abgelaufen !

 

 

Anreise ab Meran/Bozen

Flug ab München

Hotel Costa Calero ****

in Puerto Calero



kreta

der osten, ein paradies für inselwanderer

Wer diese sonnige Insel nur mit Badeurlaub und Sandstrand in Verbindung bringt, sollte unbedingt einmal die Wege und Pfade der Dikti Berge kennen lernen. Schon früh im Jahr streut der Frühling seinen bunten Blumenteppich über die Insel. In den hohen Bergen gibt es zwar noch Schnee, doch an der Küste hängen die Orangen an den Bäumen, Margeriten, Mohnblumen und seltene Orchideenarten bedecken die Wiesen. Die einsamen Wanderwege führen uns durch zum Teil unberührte Natur. Wir lernen tiefe Schluchten und reizvolle Küs-tenregionen kennen und es bleibt genügend Zeit die kleinen orthodoxen Kapellen am Wegesrand zu besuchen.

Fr. 26.04. - Sa. 04.05.2019

in Zusammenarbeit mit

KVW Reisen - Bozen

Termin abgelaufen !

 

Anreise ab Meran/Bozen

Flug ab München

Hotel Sentido Blue Sea Beach ****s



sardinien

archaische landschaften der barbagia

Zugegeben es ist nicht leicht, aber wer die wunderbaren Küstenlandschaften Sardiniens verlässt, entdeckt eine paradiesisch wilde und ursprüngliche Landschaft. Schmale Wege und Steige führen durch weiß und rosa blühende Zistrosen, die duftende Macchia ist der stete Begleiter. Schroffe Kalkfelsen kontrastieren mit dem Grün der Steineichen und dem azurblauen Meer.

Im Osten der Insel, der Barbagia, findet sich das ursprüngliche Sardinien, einst Hirten- und Banditenland. Nördlich der Bucht von Arbatax beginnt der „selvaggio blu“, ein traumhafter Küstenabschnitt.

 

Sa. 11. - Sa. 18. Mai 2019

in Zusammenarbeit mit

KVW Reisen - Bozen

Termin abgelaufen !

 

Anreise ab Meran/Bozen

Flug nach Olbia



apulien

authentisch und nachhaltig

Naturverträgliche Reise mit vielen Begegnungen mit Menschen der Region
Abwechslungsreiche Aktivitäten: wandern, radeln, erkunden

Hausgemachtes Brot, Gerichte nach alten Rezepten mit den Zutaten aus dem eigenen Garten und aus der unmittelbaren Umgebung: so lässt sich der Süden erleben und genießen. Das Motto dieser Reise ist „möglichst nah dran sein“.
Vielfältige Aktivitäten und Eindrücke, kurze Radausflüge, wunderschöne Küstenwanderungen und Besuche bei Landwirten und auf Gutshöfen.
Eine sanfte Art des Reisens, die mit großer Wertschätzung mit der Umwelt, den besuchten Menschen und den Ressourcen umgeht.

So. 19. - So. 26. Mai 2019

in Zusammenarbeit mit

KVW Reisen - Bozen

Termin abgelaufen !